· 

1150 Km Berlin - Elbsandstein Tour

Die Ausfahrt stand unter dem Motto

Es könnte Regnen

Nach dem 3ten Ansatz, jedes mal kam irgendetwas dazwischen, ist es uns gelungen ins Elbsandsteingebirge zu fahren.

Um es kurz zu halten, das Wetter war gut. Nur das die Helligkeit im September seine Eigenschaften und für mich als Frühaufsteher seine Nachteile hat .....DUNKEL....

Ca.6:30 (Nebel des Grauens, also ein bisschen gruselig war es schon)

 

 

Nach dem morgendlichen Frühstück , traten wir unsere Touren gegen 9.00 an. Es waren natürlich die bekanntesten Ziele in der Region,

ein Muss ist die Bastai mit Aussicht von oben und unten.

Das Kirnitzschtal mit dem Lichtenhainer Wasserfall. Gigantisch... eine Klospülung lässt mehr Wasser durch, als der Wasserfall.

 

Altenberg mit dem niedlich gemachte Erzgebirgs Haus, dort war aber noch geschlossen... so ist das mit dem frühen Vogel ;-)

Ein Abstecher zum Stausee und der Talsperre Fláje in Tschechien durfte nicht fehlen

..man, war das kalt, daran war aber weniger das Wetter, als die Höhenmeter schuld.

 

Zurück zur Hütte, wo wir noch eine schöne Zeit verbrachten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Alex (Montag, 16 Oktober 2017 15:42)

    Sehr schön...

  • #2

    ThoBi (Montag, 16 Oktober 2017 16:34)

    Danke schön ;-)

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.